Die fleißigen Helfer

von Melvin Sage

Die Stadtreinigung ist sehr wichtig für Hamburg, denn wenn es die Stadtreinigung nicht geben würde, dann wäre sehr viel Müll in Hamburg, dass man sich selbst kaum vom Fleck bewegen könnte. Jedes Jahr findet in Hamburg die Aktion „Hamburg räumt auf“ statt, bei der alle mitmachen können.

Die erste Müllverbrennungsanlage wurde 1893 am Hamburger Bullerdeich gebaut. Die Müllverbrennungsanlage in Stellingen wurde 2018 abgerissen. Bei der Stadtreinigung gibt es verschiedene Bereiche, die aufgeteilt sind.

So gibt es die Abteilung für Sperrmüll:

Die Männer vom Sperrmüll leeren Wohnungen und Häuser. Dinge, die noch gut und zu gebrauchen sind, werden für bedürftige Menschen zur Firma „Stilbruch“ gebracht, wo man sie günstig kaufen kann. Der Rest wird zerpresst und weiterverarbeitet.

Arbeit der Müllabfuhr:

Die Leute von der Müllabfuhr sind täglich in Hamburg unterwegs und holen den Müll ab. Dabei müssen sie auf Hinterhöfe und auch in Kellern die schweren Tonnen herausholen. In einen Müllwagen passen ca. 6 bis 7 Tonnen Müll.

Die Straßenreiningung:

Es gibt auch noch die Straßenreinigung, damit unsere Straßen und Gehwege sauber sind. Die Leute fegen alles auf, sie kehren das Laub zusammen und packen es in dafür vorgesehene Säcke, diese werden an einem bestimmten Tag eingesammelt. Besonders anstrengend ist ihre Arbeit nach Demonstrationen, Konzerten oder Sportevents wie HSV-Spielen, da bei diesen Veranstaltungen viel Müll anfällt und die Straßen schnell wieder sauber sein müssen.

Auch im Winter ist die Stadtreiningung aktiv:

Es gibt auch den Winterdienst: die Männer und Frauen müssen teils mitten in der Nacht raus auf die Straßen, um sie von Eis und Schnee zu befreien.

Wer als Müllmann oder Müllfrau ohne Ausbildung in den Beruf einsteigt, verdient zwischen 1500€ und 2200€. Berufserfahrung und LKW-Führerschein erhöhen das Gehalt. Man bekommt dann zwischen 3000€ und 3500€. Man muss bei der Stadtreinigung gegen 4 Uhr morgens aufstehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: