Die Profis im Abhängen

von Fenja und Finja Faultiere sind die wahrscheinlich faulsten Tiere der Welt, aber warum eigentlich? Die in Mittel- und Südamerika lebenden Säugetiere sind in Wirklichkeit echte Überlebenskünstler. Obwohl er nicht so aussieht, ist der Dschungel arm an Nährstoffen. Durch die vielen Regenfälle werden sie immer wieder aus dem Boden gespült, dass macht das Leben vieler Tiere im Dschungel zur Herausforderung. Einen außergewöhnlichen Trick hat sich die Natur für das Faultier ausgedacht.

Werbeanzeigen

Der Clown

Es war Abend und die Cafés in den Straßen überfüllt. Auf den Straßen waren viele Leute unterwegs und obwohl es so viele Leute waren, konnte man einen aus ihnen allen herausstechen sehen. Er war weiß, seine Kleidung, aber auch sein Gesicht. Um die Augen hatte er schwarze Sterne geschminkt. 

Hamischa-Catering am Goethe Gymnasium

Anfang des Schuljahres verließ der Cateringservice ,,Apetito" unsere Schule, und ans Goethe Gymnasium kam Hamischa-Catering. Die Leiter des Hamischa-Catering sind Eihab und Loai Hamischa. Beide entdeckten schon früh ihre Leidenschaft fürs Kochen und eröffneten später ihren eigenen Caterer mit syrischen Speisen.

Finger weg – du Handygucker

Handy am Steuer; man sagt auch: Der Tod fährt mit. Das Smartphone ist laut einer Studie des ADAC zur Unfallursache Nummer eins geworden. Der Deutsche Verkehrsgerichtstag vermutet jährlich etwa 1,3 Milliarden Fälle, in denen gegen das Handyverbot am Steuer verstoßen wird.

Zocken als Wundermedizin?

Viele Menschen sehen sie als sinnfreien Zeitvertreib, andere meinen sie machen einen nur dumm - doch jetzt entdeckten Wissenschaftler neue Vorteile aus den besagten Computerspielen.

Huskies, die Energiebündel

von Emily Bergheim und Diana Nafiev Huskys sind Schlittenhunde. Sie leben in Horden von sieben bis 16 Hunden zusammen. Sie lieben den Schnee! Huskys sind kontaktfreundig. Der Anführer führt die Horde an, der steht ganz vorne. Die anderen Hunde laufen dem Anführer hinterher. Sie ziehen einen Schlitten, der meist aus Holz ist. Darauf stehen ein bis... Weiterlesen →

Stress in der Schule – was tun?

Fünfmal in der Woche früh aufstehen, Schule, Hausaufgaben, Nachmittags-aktivitäten und dann ist es schon wieder Abend und das Referat für morgen ist auch noch nicht fertig. Wer kennt das nicht? Heutzutage ist das für viele Schüler einfach zu viel. 

Bedrohte Heuler

Laut Greenpeace starben in den letzten Jahrhunderten rund zwölf Millionen Robben. Das war im April 2015 der Stand. Viele starben auf natürliche Weise. Ein Großteil fiel aber auch äußeren Bedingungen wie die Klimaerwärmung oder der Robbenjagd zum Opfer. 

WordPress.com.

Nach oben ↑